"Die Bauentwurfslehre ist für den Architekten die schnellste, umfassendste Informationsquelle für eine Bautypologie und das nun in der 42. Auflage."

Johannes Kister
42. Edition BELAbb 42. Auflage

Die Vorlesungen Ernst Neuferts an der Bauhochschule Weimar bildeten die Grundlage für sein Handbuch. Die Abmessungen, Erfahrungen und Erkenntnisse aus Praxis und Forschung, die beim Planen von Bauten notwendig sind, sammelte Neufert, bis er 1936 die 1. Auflage seiner Bauentwurfslehre veröffentlichen konnte.

Seit 1936 wurde das Standardwerk kontinuierlich aktualisiert und liegt heute in der 42. Auflage vor. Übersetzt wurde der „Neufert“ bisher in 22 Sprachen.

Wenn Sie ein Buch über diesen Link bestellen, unterstützen Sie die Neufert Stiftung mit einem kleinen Betrag.

“Entwerfen geht anders – aber nichts gibt einem ein so sicheres Gefühl, es richtig gemacht zu haben, wie der Neufert.”

Karim Scharabi, 70 Jahre BEL, Vieweg Verlag

Aktualisierungen der Bau­entwurfs­lehre.

Seit der 38. Auflage, im Jahr 2005 erschienen, bearbeiten der Architekt Johannes Kister und seine Redaktion die Aktualisierungen der Bauentwurfslehre.

Seitdem sind fünf Neuauflagen erfolgt. Über die Jahre wurde die Fülle der Informationen in jeweilige „Ressorts“ aufgeteilt und kontinuierlich bearbeitet.

Prof. Johannes Kister

“Mit der inhaltlichen Balance zwischen der Tradition des Neufert, das heißt den vertrauten Darstellungen einerseits und neuen Themen und einer konzeptionellen Weiterentwicklung andererseits, ist die „BEL“ immer ganz nah am Entwurfs-Alltag des Architekten geblieben. Dort ist sie angesiedelt als Quelle von notwendigem Wissen und bislang auch von keinem vergleichbaren Werk konkurriert. Die regelmäßigen Aktualisierungen von Neuauflagen garantieren Architekten weltweit verlässliches Wissen in 22 Sprachen.”

Interviews

Wie gehen Architekten an einen Entwurf heran?
Prof. Kister, der die Bauentwurfslehre im Auftrag der Neufert Stiftung betreut, stellt renommierten deutschen Architekten und Ingenieuren Fragen zu Entwurfsthemen aus dem „Neufert“. Entstanden sind daraus 15 Videointerviews.


Stipendien

Die Neufert Stiftung fördert mit einem einmaligen Stipendium Bachelor-Absolventen der Studiengänge Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur, die einen Master- Abschluss anstreben.


Spenden

Sie interessieren sich für unsere Arbeit? Nehmen Sie Kontakt zur Stiftung auf. Mit einer Spende helfen Sie uns bei der Finanzierung von Stipendien an nationale und internationale Studierende im Bereich Architektur,der Durchführung öffentlicher Veranstaltungen (Tag des offenen Denkmals, Museumsnacht), Führungen im Neufert Haus und in der Neufert Box, sowie der Realisierung von Ausstellungen zur zeitgenössischen Architektur.


Kontakt

Neufert Stiftung Weimar

Heike Sterner

Rudolstädter Str. 7
D - 99428 Weimar-Gelmeroda

Tel.: +49 (0)176 37 460 688 sterner@neufert-stiftung.de

Vorstand

Nicole Delmes

delmes@neufert-stiftung.de